Für die einen ja, für die anderen ein riesen Spaß. So auch für uns dieses Jahr. Neben dem typischen Verkleiden und Schminken hatten wir dieses Jahr viel Spaß beim Ausprobieren von Halloween-Rezepten. Für eine Gruselparty haben wir Würstchen-Mumien, Tomate-Mozzarella Gesichter und eine gebackene Hackhand gemacht.

Würstchen Mumien

Diese sehen niedlich aus und sind ein absoluter Lacher auf jeder Halloween-Party. Alles was man dazu braucht, sind: Wiener Würstchen, Pizzateig, Mozzarella und Oliven

Die Zubereitung ist ganz einfach. Ein Pizzateig reicht für ca. 11 Würstchen. Den Pizzateig in dünne, ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Würstchen auf einer Seite längs einschneiden, da sie sonst im Ofen platzen könnten. Anschließend den Teig um die Würstchen wickeln.

Dann kommt das Ganze für ca. 20-30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Wenn euch der Teig braun genug ist, nehmt sie aus dem Ofen und verpasst ihnen gleich die Augen. Solange sie noch warm sind, lässt sich der Mozzarella schön an das Würstchen anlegen. Anschließend zwei kleine Olivenstückchen als Pupillen verwenden und fertig sind die Würstchen-Mumien.

Hackhand

Dieses Rezept kommt auch sehr gut auf einer Gruselparty an. Die abgehackte Hand. Dazu braucht ihr folgendes: 800gr. Gehacktes, 1 große Zwiebel, 2-3 Scheiben Schinken (Parma- oder Schwarzwälder Schinken)

Das Gehacktes auf Backpapier auslegen. Dann legt ihr eine Hand drauf und stecht die Finger aus. Nach dem Ausstechen könnt ihr die Hand schön rund machen und fertig modellieren. Danach legt ihr zwischen die Finger ein wenig Alufolie, damit sie nicht zusammenbacken. Anschließend kommt eure Hand bei 200 Grad für ca. 30-45 Minuten in den Ofen. Nach ca. 20 Minuten wickelt ihr die Schinkenscheiben um den Handrücken eurer Hackhand und die Zwiebeln schiebt ihr als Nägel auf die Fingerspitzen. Das alles backt ihr dann nochmals für 20-25 Minuten mit. Mit einer langen Gabel könnt ihr in die Hand stechen und so testen, ob euer Gehacktes gut durch ist. Et voilà – fertig ist eure schaurig-schöne Hackhand.

Tomate-Mozzarella Gesichter

Für alle Fans von Tomate und Mozzarella ist diese Idee ein absolutes Muss. So könnt ihr viele kleine Gesichter auf einen Teller zaubern. Alles was ihr dafür braucht sind: große Tomaten, Mozzarella, Oliven und Basilikum

Legt die Basilikumblätter auf einen Teller. Darauf kommen die Tomatenscheiben und der dünn geschnittene Mozzarella. Nun schneidet ihr aus den Oliven die Augen aus und legt sie auf den Mozzarella drauf. Fertig sind eure Gesichter.

Print Friendly, PDF & Email