Kynance Cove und die Lizard Heritage Coast

An unserem 6. Tag (05.06.) entschieden wir uns wieder für etwas mehr Natur und eine Wanderung entlang des South West Coast Path an der Lizard Heritage Coast. Wir fuhren nach Lizard, wo wir unser Auto abstellten und zu Fuß zur Kynance Cove wanderten. Der Parkplatz ist kostenlos und es gibt sogar öffentliche Toiletten dort. Von dort geht ein Fußweg oberhalb der Küste bis zur Kynance Cove. Einfach dem Schild folgen. Nach ca. 2 km erreichte wir das Kynance Cove Cafe. Dieses liegt direkt in der Bucht und bietet eine optimale Einkehr für Wanderer.

Schild: Öffentlicher Fußweg

Blick auf das Kynance Cove Cafe

Ebbe in der Kynance Cove

Blick von oben in die Kynance Cove

Nach der ausgiebigen Besichtigung der Kynance Cove und einer kleinen flüssigen Stärkung in dem Cafe, ging es für uns weiter entlang des South West Coast Path zum Lizard Leuchtturm. Der Weg dorthin ist sehr abwechslungsreich. Mal hoch mal runter, aber einfach wunderschön.

South West Coast Path mit Blick auf das Kynance Cove Cafe

Vorbei am Lizard Head machten wir unsere Mittagspause im Polpeor Cafe. Hier genossen wir nicht nur die unglaublich schöne Aussicht, sondern auch eine Mixed Fischplatte, welche absolut lecker war. Nur zu empfehlen. Von dort ging es weiter in Richtung des Lizard Leuchtturms. Dort gibt es auch ein Heritage Center, welches man besichtigen kann. Leider war dieses zu unserer Zeit bereits geschlossen. Wir entschieden uns noch ein wenig weiter zu wandern. Vorbei an dem Housel Bay Beach bis hin zur Station der Küstenwache. Von dort aus liefen wir wieder landeinwärts in Richtung Lizard. Vorbei an Viehweiden, die voll mit Kühen und Kälbern waren, genossen wir die frische Landluft. Einige der Tiere gaben sich mit ihrer Weide nicht zufrieden und stellten sich zum Teil mitten auf den Weg. So nah kommt man seinem Steak nicht immer, aber das gehört hier dazu.

Lizard Head

Lizard Leuchtturm

Housel Bay Beach

Station der Küstenwache

Gechillte Kühe auf der Straße

Unser Fazit des Tages: Eine wunderschöne kleine Wanderung mit zwei Einkehrmöglichkeiten und unzähligen traumhaften Ausblicken.

Unsere Tourmap Lizard Heritage Coast

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Roselore Zenker

    Die Gegend ist ja wirklich traumhaft.
    Das war dann wohl Erholung pur. Schöne Wanderung, lecker Essen bei frischer Küstenluft und tolle Aussichten. Zur Krönung war auch noch der englische Wettergott gut aufgestellt . Toll.

    • Franziska

      Ja, allein die Ansicht entspannt schon enorm. Eigentlich müsste man mal den gesamten South West Coast Path wandern. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere