Nach 11 Jahren Probezeit – endlich den Bund fürs Leben geschlossen!


Am 06.08.2016 haben wir nach 11-jähriger Probezeit nun doch geheiratet. Als Ort haben wir uns Wernigerode, die bunte Stadt am Harz, ausgesucht. Hier haben wir uns kennengelernt und zusammen studiert. Mit diesem Ort verbinden wir sehr viel und dieser emotionale Bezug war für uns sehr wichtig.

Der Tag begann schon sehr früh. Für uns hieß es, um 07:00 Uhr auf zum Frühstück. Denn bereits um 07:30 Uhr kam meine Friseusin von Charmant. Meine Namensvetterin Franziska hat mit viel Geschick ein absolutes Kunstwerk auf meinen Kopf gezaubert. Einfach Wahnsinn. Beim Ive dauerte das Frisieren natürlich nicht so lang. 🙂

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Um 10:00 Uhr war dann im wunderschönen Rathaus von Wernigerode unsere Trauung. Es hat einfach alles gepasst. Vom Reingehen mit meinem Paps, über die Musik, die Rede der Traurednerin bis hin zum gerührten Gesicht von Ive. Nach der Traunung gab es dann einen Sektempfang bevor es zum Mittagessen mit dem Klassiker, der Bimmelbahn, hoch zum Schloss ging. Dort oben haben wir wunderschöne Fotos gemacht und dann anschließend in der Gaststätte Zum Büchsenmacher Mittag gegessen. Dort hatten wir die Location komplett für uns. Traumhaft war die Aussicht auf den Harz und den Brocken. Das Wetter hat sehr gut mitgespielt.

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Wir frisch Vermählten sind dann anschließend in das Schloss gegangen, um auch drinnen noch ein paar Fotos zu machen. Dort gibt es einfach ein paar Räumlichkeiten, die eine wundersame Atmosphäre für ein Brautpaar schaffen. Ein paar Gäste nutzten die Gelegenheit für eine Schlossführung.

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Das rote Zimmer

Foto von Markus Franke (www.markusfranke.com)

Nach den Fotos im Schloss ging es für die Gäste zum Hotel Gothisches Haus, wo Kaffee und Kuchen geplant waren und für uns in den Schlossgarten, um noch ein paar weitere Fotos zu machen. Egal wo wir lang kamen, von überall wurden uns Glückwünsche zugerufen. Ob von Fußgängern oder aus fahrenden Autos. Das war dabei ganz egal.

Zum Kaffee und Kuchen haben wir dann unsere Gäste im Gothischen Haus empfangen. Dort haben wir dann auch die obligatorische Hochzeitstorte angeschnitten. Anschließend hatten einige Gäste für uns ein paar Spielchen vorbereitet. z.B. das traditionelle Baumstamm sägen. Gott sei Dank war der Stamm relativ trocken und die Sägen sehr scharf. 🙂 Auch ein Bettlaken mit einem aufgedruckten Herz war dabei, welches wir mit Nagelscheren ausschneiden durften.

Baumstamm sägen

Foto von Susen Mairif

Ab 18:30 Uhr wurde dann im Gothischen Haus im Winkeller gefeiert. Eine sehr schöne Location für solche Feierlichkeiten. Der Winkeller wurde wunderschön dekoriert und von unserem DJ mit traumhaften Lichteffekten ausgestattet. Auch die Abendveranstaltung war perfekt. Das Essen war fantastisch und die Musik großartig. Auch hier gab es wieder die eine oder andere Einlage für uns bzw. mit uns. Unser großes, persönliches Highlight an diesem Abend war jedoch unser Hochzeitstanz. Dieser war nicht nur einfach ein klassischer Walzer, sondern ein Zusammenschnitt aus vielen Songs, die uns gefallen und einer etwas ausgefallenen Choreografie dazu. Es hat Spaß gemacht diesen zu proben und einzustudieren und den Gästen somit noch ein wenig Entertainment von uns zu bieten. Der Abend hat einfach nur Spaß gemacht und getanzt wurde bis 04:00 Uhr nachts, was ich auch jetzt noch, nach fast 2 Monaten, an meinen blauen Zehen, sehen kann. 🙂

Fazit der Hochzeit:
Eine wunderschöne, für uns, perfekte Hochzeit, die wir an keinem anderen Ort und mit keinen anderen Gästen hätten feiern wollen.

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Roselore Zenker

    Als Gast kann ich ebenfalls nur eine Empfehlung für den Salon Charmant geben. Alles in allem war die Braut in Ihrem Traumkleid mit dieser Traumfrisur eine wahre Prinzessin und mit diesem Bräutigam, diesem Traummann in seinem Traumanzug das ideale Traumpaar in einer Traumkulisse. Kurz und gut, diese Hochzeit war ein Traum.
    Alle genannten Locations sind absolut zur Nachahmung empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere