Saftiger Zitronenkuchen

Heute habe ich einen absoluten Sommerknaller für euch – einen saftigen Zitronenkuchen. Gekühlt aus dem Kühlschrank ist der einfach nur erfrischend und lecker. Dazu braucht ihr gar nicht viel und die Zubereitungszeit ist mit 15 Minuten echt überschaubar.

Zubereitungszeit: 15 min., Backzeit: ca. 30-40 min.

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 4 Eier
  • 2 Zitronen (ungespritzt)

Zutaten

 

Zubereitung:

Die Butter, die Eier und 150 g von dem Zucker schaumig schlagen. Zitronen waschen und ein bisschen von der Schale abreiben. Das kommt mit in die Butter-Zucker Mischung. Dann den Zitronensaft auspressen und ein paar TL davon mit in die Masse geben. Hier könnt ihr selbst entscheiden wieviel. Je nachdem wie sauer ihr es mögt. Alles schön durchmixen. Anschließend das Mehl und das Backpulver hinzufügen und die Masse schön cremig. Wenn alles eine cremige Konsistenz hat (ohne Klümpchen), füllt ihr es in eine gefettete Springform. Anschließend kommt es für ca. 30-40 Minuten in den Ofen bei 175 Grad Ober- / Unterhitze.

Cremige Masse

In der Zwischenzeit mischt ihr den restlichen Zucker mit dem restlichen Zitronensaft. Wenn der Kuchen oben schön Goldbraun ist, ist er fertig und kann rausgenommen werden. Dann sofort mit einem Zahnstocher kleine Löcher oben reinstechen und die Zitronensaftmischung über den Kuchen geben. Auf Grund der Löcher zieht der Saft schön in den Kuchen rein. So wird er sehr saftig und schön sauer. Wem 2 Zitronen nicht sauer genug sind, der kann gern noch eine Messerspitze Zitronat zum Teig hinzufügen. Frisch gekühlt aus dem Kühlschrank schmeckt er im Sommer am besten. Probiert es aus.

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Roselore Zenker

    Hmmm, der Lieblingskuchen meiner Mutti. Er ist wirklich schnell gemacht und äußerst lecker.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere