Wandern in der fränkischen Schweiz

Ein Genuss für die Seele und für den Gaumen

Schweiz und fränkisch? Das passt im ersten Moment nicht wirklich zusammen. Doch wer sich die Zeit nimmt und die fränkische Schweiz zu Fuß oder mit dem Rad erkundet, der wird schnell Ähnlichkeiten mit der Schweiz erkennen. Natürlich nicht im Ausmaß der Alpen, aber im kleineren Stile.

Schon Georg August Goldfuß (Zoologieprofessor aus Erlangen) beschrieb 1810 im Vorwort seines Reiseführers („Die Umgebungen von Muggendorf“) die „Ähnlichkeiten“ mit der Schweiz.

„Freylich darfst du den Maßstab nicht aus Helvetien holen, wenn ich dir mächtige Felsmassen und hohe Berggipfel beschreibe. In jenem großen Style hat die Natur hier nicht gebauet und unsere Berge sind nur unmündige Kinder gegen jene wolkentragende Alpen“.

Wer zu der Region und der Namensgebung mehr lesen möchte, dem empfehle ich die Seite des FSVs (Der Fränkische Schweiz Verein e.V.).

Region der fränkischen Schweiz

Das Gebiet der fränkischen Schweiz befindet sich zwischen Bamberg, Bayreuth und Erlangen. Felsenpartien, Höhlenlandschaften, viele Täler, idyllische Landschaften, Burgen und Dörfer prägen die Traumkulisse der fränkischen Schweiz. Zudem ist es die Region mit den meisten Brauereien in ganz Deutschland und sogar der größten Brauereidichte der Welt. Der Besuch eines Bierkellers ist somit für jeden Besucher Pflicht. Die Bierkellerkultur wird hier nicht nur großgeschrieben, sondern auch gelebt.

Zahlreiche Wanderwege führen vorbei an Brauereien, Bierkellern, Gasthöfen und Wirtschaften. Hier kann der Wanderer nicht nur seine müden Füße ausruhen, sondern auch die fränkische Gemütlichkeit bei einer zünftigen Brotzeit und einem süffigen Bier erleben.

Aktivitäten und Unterkünfte

Die fränkische Schweiz hat neben dem Gaumengenuss auch vieles an Outdoor-Aktivitäten zu bieten. Ob Wandern, Klettern, Fahrrad fahren oder Kajak fahren, für jeden ist etwas dabei. Ideal auch für einen Familienurlaub. Für mehrtägige Touren bieten sich zahlreiche Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze als Unterkunft an. Mehr zu Unterkünften in der fränkischen Schweiz.

Wir persönlich waren in der Nähe von Ebermannstadt, in Rüssenbach bei Familie Rühl untergebracht. Die Unterkunft ist einfach, sauber und sehr ruhig gelegen. Die Gastgeber sind sehr freundlich und um das Wohl ihrer Gäste bemüht.

Haus Familie Rühl

 

In meinem nächsten Beitrag schreibe ich euch, welche Wanderungen wir gemacht haben. Wer es nicht abwarten kann, findet hier ein paar interessante Informationen:

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Roselore Zenker

    Wir haben die Gegend bereits bereist und stimmen dir voll zu. Eine traumhafte Umgebung und Natur verbunden mit hoher Gastlichkeit und Gaumenfreuden.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere