Wirsingkohl Suppe

Wer Suppen liebt, wird dieses Rezept mögen. Ideal für die Herbstzeit ist sie sehr schmackhaft. Die Zubereitung ist ganz einfach.

Zubereitungszeit: ca. 15 min. Arbeitszeit,  ca. 30 min. Kochzeit

Zutaten:

  • 1 Wirsingkohl
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g Gehacktes (gemischt)
  • 1 Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • Kümmel (nach Belieben)
  • Muskatnus
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Cayenne Pfeffer
  • 2 L Wasser mit 8 TL Brühe

Zubereitung:
Zunächst schneidet ihr den Kohl in kleine, dünne Streifen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Anschließend die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Das alles könnt ihr jetzt erst einmal beiseite legen.

Nun wendet ihr euch dem Gehacktes zu. Gehacktes nach Belieben würzen. Ich nehme immer Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Paprikapulver sowie ein wenig Cayenne Pfeffer. Das gibt dem Ganzen ein wenig Pepp. Zu dem Gehacktes gebt ihr dann noch das Ei sowie die Semmelbrösel und vermengt alles kräftig. Dann ist die Konsistenz der Masse ein wenig fester, wenn ihr Klößchen daraus formt.

Nun erhitzt ihr in einem Topf ein wenig Öl oder Rama flüssig. Sobald es heiß genug Ist, formt ihr die kleinen Klößchen und geht sie in den Topf. Diese werden nur scharf angebraten. Sobald sie braun werden, sind sie gut. Dann gebt ihr die Zwiebeln dazu und presst den Knoblauch in den Topf aus. Das Ganze nochmal kurz anbraten. Vorsicht: Die Zwiebeln sollten nicht braun werden. Sobald sie glasig sind, seid ihr mit dem Anbraten fertig.

Nun nehmt ihr die Klößchen aus dem Topf heraus. Mischt nun 2 L Wasser mit 8 TL Brühe und gebt die Flüssigkeit in den Topf. Das Wasser müsst ihr nun zum Kochen bringen. Sobald es kocht, gebt ihr den Kohl und die Kartoffeln in den Topf. Nun die Gewürze dazu geben und ca. 10-15 Minuten kochen lassen. Anschließend gebt ihr die Klößchen wieder dazu und lasst das Ganze noch ein wenig ziehen. Fertig. Lasst es euch schmecken.

Interessantes rundum Wirsingkohl.

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Roselore Zenker

    Diese Suppe ist tatsächlich was für kalte Herbsttage. Sie ist wirklich so leicht in der Zubereitung und heizt, dank der Gewürze, richtig ein. Prima, ich freue mich auf die nächsten Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere